Dienstag, 9. Juni 2015

Echt jetzt ... 3D-Karten? :)

Hallo ihr Lieben! 

Vor ca. 10 Jahren hat mich die Bastelleidenschaft intensiver gepackt. Ich habe Bastelforen für mich entdeckt, und die schier unendlichen Möglichkeiten an Basteltechniken, die dort gefunden werden konnten samt sehr nützlichen Tipps, haben mich dazu verleitet, einiges auszuprobieren, was damals grad in Mode war. Unter anderem natürlich Serviettentechnik, aber auch 3D-Karten - ihr wisst schon, diese Karten mit Motiven, die man "stufenweise" ausschneidet und dann diese in Schichten mit Abstandspads oder Silikonkleber übereinanderklebt, damit ein schöner 3D-Effekt entsteht, derzeit oft in den Shopping-Kanälen zu bewundern.

Tinas-kreative-Seite
Ich hab mal in meinem Bilder-Fundus gekramt und mich wirklich sehr amüsiert - über die Karten (also die Art und Weise, wie ich früher Karten gebaut und arrangiert habe) und auch die Qualität der Fotos, die ich damals noch mit der kleinen, kompakten Knipsi gemacht hab - von 10 Fotos waren mindestens 8 sicher unscharf beim Karten-Fotografieren. *lach*

Aber eine Zeit lang, habe ich diese 3D-Karten gerne gemacht...

zu Ostern:

Tinas-kreative-Seite

In der Winterzeit:
Tinas-kreative-Seite

Dann bin ich zum Stempeln gekommen und plötzlich waren die 3D-Karten für mich persönlich out. Die Motive selbst waren mir zu glänzend, das andauernde Schnibbeln-Müssen zu eintönig und die Gestaltungsmöglichkeiten zu eingegrenzt. Die Schneidebögen sind in eine Mappe gewandert und dort in Vergessenheit geraten bis letztes Wochenende, als ich mein Bastelzimmer mal komplett "ausgemistet" habe. Da ist mir diese Mappe wieder in die Hände gefallen. Ich hab sie mit ins Wohnzimmer genommen und neben dem Filmschauen angefangen, ein paar Motive auszuschnibbeln. Wenn ich nicht muss, mag ich diese Schnibbelarbeit noch immer sehr! :)

Tinas-kreative-Seite
Es hat sich recht schnell ein ansehnlicher Haufen an 3D-Motiven gebildert... und die werden jetzt verbastelt! *tschakka* Ich bin schon echt gespannt, wie ich die (mittlerweile ungewohnten) Motive in Szene setzen werde... vielleicht komm ich ja so wiedermal dazu, mich an verschiedensten Techniken zur Hintergrund-Gestaltung zu versuchen, damit ich die 3D-Karten ein bissal "spannender" gestalten kann?! Mal sehen. Die Versuchsreihe 3D-Kartengestaltung neu beginnt jetzt! *zwinker*

Ganz liebe Grüße,
Tina

1 Kommentar:

froebelsternchen Susi hat gesagt…

LOL.. ja so waren wir... aber durch das ALLES probieren
haben wir viel gelernt!
Das 3 D hat einfach Klasse und ist super ... es wirkt immer noch --
diese Technik und auch die Servietten Technik sind nun mal toll...
recht hast Du ... mach ein paar Versuchreihen und Karten.. so entdeckst Du sicher schöne neue Möglichkeiten die Kreativität spielen zu lassen!

Wir haben ein Glück ein solches Hobby zu haben!

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails