Samstag, 14. Januar 2017

Am Ufer des Eismeers

Hallo ihr Lieben!

Für den Wunderwolle-KAL im Dezember 2016 habe ich die traditionellen Raues-Ufer-Socken gestrickt:


Nadelspiel: 3,0 mm
Anleitung: Raues Ufer von Fräulein Wollga
Wolle: Tausendschön  Baumwoll-Sockenwolle "Eismeer"
Details zum Projekt findet ihr hier.

Zuerst habe ich mit einem 2,5 mm-Nadelspiel zum Stricken angefangen, aber da hat die Wolle geringelt. Da ich dieses Mal unbedingt wollte, dass sie wildert, hab ich geribbelt und nochmal mit einem 3,0 mm-Nadelspiel neu angefangen. Und siehe da, es hat funktioniert! :)


Ich will ja schon laaaange mal Bauwoll-Socken für mich ganz alleeeeeine, daher hab ich mir kurz vor Weihnachten eine ganz besondere Freude mit diesem Projekt gemacht! Das muss zwischendurch auch mal sein! :)


Ich sag euch... den Aaaaaaah-Effekt bei der ersten Anprobe möchte ich nicht missen! :)


Außerdem kann ich Baumwoll-Socken auch sehr als "Bett-Socken" empfehlen. Die sind angenehm warm und nicht zu heiß! Ich hab sie im Krankenstand nämlich gleich getestet.

Ich glaub, es wird mir bald wieder Bauwoll-Sockenwolle auf die Nadeln hüpfen! :)

Mit diesen hüpf ich auch mal rüber zu Häkellines Blogparty.

Ganz liebe Grüße,
Tina

Kommentare:

Daphne hat gesagt…

Die Wolle ist wirklich ausgesprochen schön! Gefällt mir sehr gut, die Farben sind traumhaft und auch wie sie wildern. Passt sehr gut zu dem Muster.
Baumwollsocken müsste ich auch mal wieder stricken. :)

Grüße,
Daphne

froebelsternchen Susi hat gesagt…

Boah, wie genial sehen die denn aus?!
Klasse!
Liebe Grüße
Susi

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails